Home Presse Aktuelles Winklevoss-Bürder scheitern erneut vor Gericht gegen Facebook

Winklevoss-Bürder scheitern erneut vor Gericht gegen Facebook

Aktuelles

Wie  internetworld.de berichtet, konnte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nun das zweite Mal eine Klage der Winklevoss-Zwillinge gegen sein soziales Netzwerk vor einem US-Gericht erfolgreich abwehren.

Bei dem Streit geht es um die Rechte an der Idee zu Facebook. Mit 65 Millionen US-Doller wurden die Gebrüder Tyler und Cameron Winklevoss bereits im Jahr 2008 im Zuge eines Vergleiches abgefunden. Die Brüder ziehen dennoch weiterhin vor Gericht. Ein kalifornisches Gericht wies bereits im Juni eine zu Anfang des Jahres eingereichte Klage ab.

Die Zwillinge reichten nun die eine weitere Klage vor einem Gericht in Boston ein. Darin ging es diesmal nicht um die Urheberschaftsfrage, sondern um den Vorwurf, das soziale Netzwerk hätte in den damaligen Vergleichsverhandlungen Beweismaterial unterschlagen. Das Gericht wies die Klage jedoch zurück und begründete dies damit, dass die umfangreichen Anspruchsforderungen bereits von anderen Gerichten abgewiesen wurden.

Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge geben die Brüder jedoch nicht auf. Wie ein Rechtsanwalt der beiden erklärte, wolle man einen nachgerichtlichen Antrag einbringen, um die Sache erneut vor Gericht bringen zu können. Eine offizielle Stellungnahme von Facebook liegt nicht vor.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler

Der plateo Blog -
Alle Neuigkeiten rund um das Unternehmen –
hier geht's zum Blog

Besuchen Sie plateo jetzt auf Facebook und klicken Sie „Gefällt mir“

Share

plateo – auch auf Europas größten Businessnetzwerk. Hier geht’s zu unserem Linkedin-Profil.

Alle Infos zu plateo auf Deutschlands Business-plattform Nummer 1 – hier

© 2014 plateo - Eine Marke der Online Marketing Solutions AGPresseSitemapAGBImpressumDatenschutz