Home Presse Aktuelles Firefox in Europa inzwischen beliebter als Internet Explorer

Firefox in Europa inzwischen beliebter als Internet Explorer

Aktuelles


38,11% aller Webseitenaufrufe im Dezember 2010 kamen, entsprechenden Daten von SatCounter zufolge, von dem Mozilla-Browser. Der Internet Explorer konnte nur noch einen Anteil von 37,52% erzielen und fiel somit auf Platz zwei zurück. Anfang 2010 verzeichnete StatCounter jedoch noch für den Open-Source-Browser Marktanteile von über 40%.


Der starke Zuwachs bei Chrome ist der Grund weshalb die beiden Spitzenreiter einen Schwund verzeichnen mussten. Der Google-Browser wird von StatCounter europa- und weltweit zwischen 14 - 15% Marktanteil eingestuft. Der Marktanteil hat sich demnach innerhalb eines Jahres verdreifacht. Opera und Safarie schätzt StatCounter mit jeweils etwa 4,5% Marktanteil ein. Net Applications zeigte sich mit seinen Zahlen etwas zurückhaltender, wies jedoch den gleichen Trend wie StatCounter auf.


StatCounter wertet monatlich 15 Milliarden Seitenaufrufe aus. Sieht man sich die StatCounter-Zahlen für Deutschland an wird deutlich, dass Firefox mit mehr als 60% klar vorne liegt. Der Internet Explorer schrammt an der 20% Marke und Chrome erreicht lediglich 8%.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler
Quelle: heise.de

Der plateo Blog -
Alle Neuigkeiten rund um das Unternehmen –
hier geht's zum Blog

Besuchen Sie plateo jetzt auf Facebook und klicken Sie „Gefällt mir“

Share

plateo – auch auf Europas größten Businessnetzwerk. Hier geht’s zu unserem Linkedin-Profil.

Alle Infos zu plateo auf Deutschlands Business-plattform Nummer 1 – hier

© 2014 plateo - Eine Marke der Online Marketing Solutions AGPresseSitemapAGBImpressumDatenschutz