Home Presse Aktuelles E-Commerce-Umsatz in den USA um 17% gestiegen

E-Commerce-Umsatz in den USA um 17% gestiegen

Aktuelles

Kurz vor Weihnachten konnten die US-amerikanischen E-Commerce-Anbieter nochmals richtig Gewinn einfahren und steigerten Ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um stolze 17%.


So wurden am vergangenen Samstag und Sonntag Waren im Wert von mehr als 900 Millionen US-Dollar bei den US-Onlinehändlern bestellt. Berechnungen von Comscore zufolge waren es im Jahr davor 767 Millionen US-Dollar.
Auch auf die gesamte Vorweihnachtswoche betrachtet konnte der amerikanische Onlinehandel seinen Umsatz um 14% zum Vorjahreszeitraum steigern. Vom 13. – 19. Dezember 2010 konnte im Internet ein Umsatz von rund 5,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet werden.


Gian Fulgoni, Comscore-Chairman, teilte mit, dass bereits jetzt, obwohl noch zwei Wochen bis Jahresende verbleiben, der Weihnachtsgesamtumsatz des letzten Jahres fast erreicht wurde. Von einer starken Verbesserung des Onlineeinzelhandels kann bereits jetzt gesprochen werden.


Insgesamt erwirtschaftete der US-Onlinehandel im Weihnachtsgeschäft, 01. November bis 19. Dezember 2010, einen Gesamtumsatz von 28.3 Millarden US-Dollar. Dies ist eine Steigerung von 12% im Vergleich zu 2009. Allein der jährliche Cyber-Monday von Amazon brachte für die USA Ende November rund eine Milliarde US-Dollar ein.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler
Quelle: internetworld.de

Der plateo Blog -
Alle Neuigkeiten rund um das Unternehmen –
hier geht's zum Blog

Besuchen Sie plateo jetzt auf Facebook und klicken Sie „Gefällt mir“

Share

plateo – auch auf Europas größten Businessnetzwerk. Hier geht’s zu unserem Linkedin-Profil.

Alle Infos zu plateo auf Deutschlands Business-plattform Nummer 1 – hier

© 2014 plateo - Eine Marke der Online Marketing Solutions AGPresseSitemapAGBImpressumDatenschutz