Home Presse Aktuelles Google bringt eigene Internet-TV-Plattform auf den US-Markt

Google bringt eigene Internet-TV-Plattform auf den US-Markt

Aktuelles

Die neue Plattform Google TV soll in Zukunft Fernsehprogramme und Webdienste nahtlos verbinden. Es wird nicht unterschieden zwischen TV-Shows, Webseiten oder im Internet verfügbaren Videos – alle Dienste können auf dem Fernsehgerät zeitgleich benutzt werden. Hierzu wird die so genannte Bild-im-Bild-Technik verwendet, mit der sich mehrere Fenster zur gleichen Zeit öffnen lassen. Das Hauptelement soll eine Suchmaske auf dem Bildschirm bilden. Der Nutzer kann über dieses Feld beispielsweise während einer TV-Show nach Webseiten und Videos  zu seinen Lieblingsschauspielern suchen. Auf einem kleinen Ausschnitt kann der Zuschauer die Sendung weiter verfolgen, während er im Internet surft. Mit dieser multimedialen Ausrichtung dient das Gerät nicht mehr nur als Fernseher, sondern kann zugleich als Spielekonsole, Musikanlage oder auch moderner Diaprojektor verwendet werden.
Der Elektronikkonzert Sony wird die neuen Fernsehgeräte und Blue-Ray-Player mit integriertem Google TV ab Herbst auf den US-Markt bringen. Verbraucher, die sich kein neues Gerät kaufen wollen, können entsprechende Set-Top-Boxen von Logitech und Chips von Intel erwerben. Da Google TV auf dem mobilen Betriebssystem Android 2.1 basiert, sind zudem Android Apps für das TV-Programm geplant. Der Google-Browser Chrome macht den uneingeschränkten Zugang zum World Wide Web möglich.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler

Quelle: googleblog.blogspot.com

Der plateo Blog -
Alle Neuigkeiten rund um das Unternehmen –
hier geht's zum Blog

Besuchen Sie plateo jetzt auf Facebook und klicken Sie „Gefällt mir“

Share

plateo – auch auf Europas größten Businessnetzwerk. Hier geht’s zu unserem Linkedin-Profil.

Alle Infos zu plateo auf Deutschlands Business-plattform Nummer 1 – hier

© 2014 plateo - Eine Marke der Online Marketing Solutions AGPresseSitemapAGBImpressumDatenschutz